PUBLIKATIONEN | PRESSE | LINKS | KONTAKT
 
 
 
 
 
BASILIKA U. L. FRAU
GNADENKAPELLE
SANKT KASSIAN
KIRCHENMUSIK
KOLLEGIATSTIFT
SANKT KASSIAN

Der heilige Kassian (Cassianus) gilt als erster Bischof von Säben, dem alten Bischofssitz der Diözese Brixen. Nach der Legende floh er bei Christenverfolgungen im heutigen Südtirol nach Imola, wo er Schüler unterrichtete und vorsichtig in den christlichen Glauben einführte. Als dies bekannt wurde, gab der Präfekt dort heidnischen Schülern den Befehl, Kassian mit eisernen Griffeln tot zu stechen. Sein Martyrium war wahrscheinlich um 305 unter Kaiser Diokletian. Kassian wurde der Patron des Domes und der Diözese Brixen. Dass ihm diese Kirche geweiht ist, zeigt die uralte Beziehung Regensburgs zu Brixen. Deshalb ist ja auch Brixen eine Partnerstadt von Regensburg. Der 13. August, sein Gedenktag, wird seit ältester Zeit als Tag seines Martyriums angenommen." St. Kassian wird als die erste und älteste Pfarrkirche Regensburgs bezeichnet. Bereits bei ihrer ersten urkundlichen Erwähnung am 23. August 885 sind Kirche und Pfarrei von Sankt Kassian mit dem Kollegiatstift der Alten Kapelle verbunden.

Startseite | Impressum © Kollegiatstift Alte Kapelle • Schwarze-Bären-Straße 7 • D-93047 Regensburg • Telefon +49 (0)941 57973